Skip to main content
14. Juni 2020

ÖVP lenkt nach FPÖ-Kritik ein: Sonnwendfeuer in NÖ erlaubt!

Absurde Verordnung der Landeshauptfrau still und heimlich wieder aufgehoben

„Nachdem die traditionellen Sonnwendfeuer aufgrund einer skurrilen Feuerverordnung der Landeshauptfrau bis Ende Juni verboten waren, sind diese nun wieder in ganz Niederösterreich erlaubt“, berichtet der freiheitliche Kommunalsprecher LAbg. Dieter Dorner. Die Freiheitlichen übten scharfe Kritik an dem Angriff auf diese lange und gern gelebte Tradition. „Veranstaltungsverbote hätten ein weiteres Mal unseren Vereinen geschadet und die Menschen im Land in ihren Freiheiten eingeschränkt“, so Dorner.

„Wer jedoch glaubt, die ÖVP würde eine Fehlentscheidung eingestehen, der irrt“, meint Dorner. „Still und heimlich wurde die Ausnahmeverordnung vom Verbrennungsverbot für biogene Materialien geändert und jener Punkt, der das Verbot der Brauchtumsfeuer bis 30. Juni geregelt hatte, restlos gestrichen“, verweist Dorner auf den mangelnden Informationsfluss. Dorner: „Unsere Landsleute können also im gewohnten Zeitrahmen wie die Jahre zuvor ihre Sonnwendfeuer abhalten. Es ist die Aufgabe der Politik, rechtzeitig darüber zu informieren, dass Veranstaltungen stattfinden dürfen!“

© 2020 Freiheitliche Partei Niederösterreich. Alle Rechte vorbehalten.